Sie sind hier: Aktuelles / Aktuelles (DAU) » 

Werden Sie aktiv!

Machen Sie mit – helfen Sie uns zu helfen!

Hier können Sie, kostenfrei, unseren Rotkreuz - Newsletter downloaden.

29. November 2017 - Die Kunst des Reframings

Reframing heißt: etwas umdeuten oder in einem andern Rahmen (frame) stellen, um mit diesem Bedeutungs– oder Perspektivenwechsel einen Wechsel im Erleben der betreffenden Person zu bewirken.

Beispiel: Entweder ist das Glas halb voll oder halb leer. Obwohl scheinbar das Gleiche bezeichnet wird, ist der Akzent und die Bedeutung jeweils unterschiedlich, weil einmal ein eher positiver und das andere Mal ein eher negativer Rahmen gesetzt wird. Gelangt man aus der Sicht des halb leeren zur Sicht des halb vollen Glases, so hat ein Reframing, eine Umdeutung, stattgefunden.   Dozentin mit Humor und Verstand ist die Gestalttherapeutin und Sexualtherapeutin  Charlotte Paltzer aus  Gillenfeld.

DRK–Haus Daun
Leopoldstr. 34
Mi. 29. November 2017
18.30 Uhr

Anmeldung erwünscht.

17. November 2017 10:23 Uhr. Alter: 63 Tage