Sie sind hier: Mach mit! / Aktiver Dienst / First Responder System / Ortsvereine / Schnell Einsatz Gruppe - Katastrophenschutz

Schnell Einsatz Gruppe - SEG

Eine Schnelleinsatzgruppe (Abkürzung: SEG) bezeichnet in Deutschland eine Gruppe von Einsatzkräften die so ausgebildet und ausgerüstet ist, dass sie bei einem Massenanfall von Verletzten Großschadensfall außergewöhnlichen Ereignissen, Verletzte, Erkrankte und andere Betroffene versorgen kann.Allgemein unterstützt und ergänzt eine Schnelleinsatzgruppe bei größeren Schadensereignissen und Katastrophen den für den Regelfalll vorgehaltenen mobilen Rettungsdienst durch die Bereitstellung von Material, Fahrzeugen und ehrenamtlichem Personal mit entsprechender Ausbildung.

Gliederung der SEG (SchnellEinsatzGruppe)

In Rheinland Pfalz sind die SEG´en gemäß einem gemeinsamen Konzept aller Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz (HiK) in Module gegliedert.

  • Modul Führung
  • Modul SEG-S (Sanität)
  • Modul SEG-B (Betreuung)
  • Modul SEG-V (Verpflegung)

Diese Module wickeln folgende Hauptaufgabenbereich ab

  • Führung der Einheiten
  • Registrierung und Dokumentation von Helfern, Fahrzeugen, Patienten und Betroffenen)
  • Transportorganisation/ Rettungsmittelhalteplatz/ Bereitstellungsraum/ Hubschrauberlandeplatz
  • Einrichten und Betreiben einer Patientenablage
  • Einrichten und betreiben eines Behandlungsplatzes
  • Betreuung von Betroffenen